Neuigkeiten
14.05.2018, 09:54 Uhr
Kranzniederlegung zum 70. Todestag von Dr. Wilhelm Wolf am 14. Mai 2018
Am 14. Mai 2018 findet um 16:30 Uhr eine Kranzniederlegung am Neuen Friedhof in Potsdam zum 70. Todestag von Dr. Wilhelm Wolf, dem ersten Vorsitzenden des CDU-Landesverbands Brandenburg, in Anwesenheit seiner Tochter Maria von Pawelsz-Wolf und dem CDU-Landesvorsitzenden, Ingo Senftleben MdL, statt.
 
 1945 wurde Dr. Wilhelm Wolf zum ersten Vorsitzenden des CDU-Landesverbands Brandenburg gewählt. Er setzte sich bis zu seinem mysteriösen Tod am 14. Mai 1948 für die Einhaltung der Grundrechte in der Sowjetischen Besatzungszone sowie für die Einheit Deutschlands ein. Dr. Wilhelm Wolf gehörte zu den Männern und Frauen, die sich nach den gesellschaftlichen, moralischen und materiellen Verwüstungen des Zweiten Weltkrieges dafür eingesetzt haben, die CDU als eine Partei aufzubauen, die den christlichen Werten und Idealen verpflichtet ist. Wie auch andere Christdemokraten hielt ihn die Bedrohung seiner Existenz nicht davon ab, standhaft für seine Überzeugungen einzustehen.
 
„Die CDU Brandenburg gedenkt an diesem 70. Todestag dem unerschütterlichen Handeln und Wirken von Dr. Wilhelm Wolf“, sagt der Landesvorsitzende Ingo Senftleben. „Auch unter den schwierigen politischen Umständen ließ sich Wilhelm Wolf nicht in seinen Überzeugungen erschüttern. Trotz Drohungen und Verhören stand er für seine Ideale und Werte ein. Dieses politische Erbe und sein überzeugter Einsatz für die CDU, Brandenburg und die Einheit von Deutschland wollen wir in besonderer Erinnerung behalten. Sein Handeln sollte auch im Hier und Jetzt noch Vorbild für die CDU sein.“
CDU Oder-Spree bei facebook CDU Bad Saarow CDU Eisenhüttenstadt CDU Erkner
Dierk Homeyer CDU Storkow CDU Schöneiche CDU Woltersdorf
CDU Grünheide CDU Beeskow CDU Fürstenwalde CDU Brieskow-Finkenheerd
© CDU Kreisverband Oder-Spree   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec. | 75879 Besucher