06.11.2017

Kreisgebietsreform stoppen - Bürgernähe erhalten

"halbe Miete erreicht"

Wir bedanken uns bei allen, die die Volksinitiative und das Volksbegehren „Kreisgebietsreform stoppen – Bürgernähe erhalten“ bisher unterstützt haben und fordern Sie auf, sich weiterhin für den Erfolg des Volksbegehrens einzusetzen.

(Karin Lehmann – Kreisvorsitzende)

Nach oben